Von der Forschung für die Forschung

 

Die Lücke zwischen der Entwicklung organisch-chemischer Naturstoffsynthesen und der Entstehung neuer Wirkstoffe soll geschlossen werden. Die in Diplom- und Doktorarbeiten ausgearbeiteten Synthesen für potenzielle Wirkstoffkandidaten werden reproduziert und für die weitere Forschung bereit gestellt.

Analytisch wie präparativ bestens ausgestattet können auch mehrstufige, stereoselektive Synthesen im g-Bereich realisiert werden. Auch ein Produktkatalog an "small Molecules" und Feinchemikalien für die organisch-chemische Syntheseentwicklung soll entstehen.

Neben diesem ambitionierten Vorhaben, die Welt der Wirkstoffentwicklung ein wenig besser zu machen, werden auch chemische Dienstleistungen angeboten. Die Angebote für Auftragssynthesen, Aufreinigungen, Routine-Analytik und Methodenentwicklung oder das Umwandeln in geeignete Lagerformen bieten Ihnen die Möglichkeit diese Ressourcen für Ihre Vorhaben zu nutzen.

Nicht zuletzt bietet der Zugang zu den Angeboten der Universitätsbibliothek die Möglichkeit neue Synthesen zügig auszuarbeiten und Patentrecherchen durchzuführen.